Die Seefestspiele Mörbisch 2022 – Seebühne Mörbisch – Der König und Ich – Kultur – Tickets kaufen

In der kommenden Saison laden die Seefestspiele Mörbisch unter der Leitung von Alfons Haider zu einer der erfolgreichsten Liebesgeschichte nach einer echten Begebenheit ein.

Tipp: Rechtzeitig Kaarten für die Seefestspiele in Mörbisch und die Seebühne Mörbisch für „The King and I“ sichern! Die Aufführungen von „Der König und Ich“ finden im Jahr 2022 vom 14.07.2022 – 15.08.2022 statt. Sichere dir JETZT Karten – ideal auch als Geschenk!

Videos – Seefestspiele & Seebühne Mörbisch live erleben

Unterkünfte in der Nähe der Veranstaltung – Hotels – Mörbisch

Booking.com

Tipp: Neben den Seefestspielen 2022 auf der Seebühne in Mörbisch kann man die Zeit mit einem Kurzurlaub sowie dem Genuss der Region verbinden!

Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf

Mit „The King and I“ entführen die Künstler die Besucher direkt an den Königshof von Siam, wo diese Liebesgeschichte zwischen dem König Mongkut und der britischen Witwe Anna Leonowens nach und nach seinen Lauf nimmt.

Yul Brunner, welcher mit dieser wahren Geschichte hundert Millionen Zuschauer mit einem oscardekorierten Blockbuster aus Hollywood, einer TV-Serie und einem Broadway-Musical eroberte, mimte den liebenden brummigen Familienvater und bejubelten Herrscher, der zwischen den Gefühlen Anna Leonowens gegensätzlich und der Krone hin- und hergerissen wurde.

Was erwartet die Gäste in Mörbisch?

Der Generalintendant Alfons Haider erklärte nun, dass es soweit ist. Das Musical mit den herrlichen Melodien von Hammerstein und Rodgers, 120 Minuten Lachbegrüßungen und zum Schluss das Taschentuch für die Tränen. Dies alles wartet auf die Gäste bei den Seefestspielen in Mörbisch.

Start mit „Der Zigeunerbaron“ – Geschichte der See Festspiele Mörbisch

Diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte startet 1957 unter der Leitung von KS Herbert Alsen. Vor etwa 1200 Besuchern feierte hier „Der Zigeunerbaron“, das Stück für die „Mörbischer-Puszta-Atmosphäre“. Diese Premiere fand damals auf der zu dieser Zeit noch einfachen Seebühne statt.

Der Kammersänger Alsen war bis zum Jahre 1978 der Intendant, nach dessen Tod übernahm Fred Liewehr die Führung der Seefestspiele. Diesem folgte in den Jahren von 1980 bis 1984 Franziska Schurli.

Der Intendant Dr. Heinrich Mayer übernahm in den Jahren von 1984 bis 1989 die Geschäftsleitung. In dieser Zeit wurde das Hauptgebäude auf dem Gelände rund um den See errichtet und die Zuschauertribüne konnte von inzwischen 3000 auf 3450 Plätze erweitert werden. Im Jahre 1990 folgte KSch Prof. Rudolf Buczolich als neuer Leiter eines Theaters.

Künstlerische Führung durch KS Prof. Harald Serafin

  • 1992 hatte KS Prof. Harald Serafin die künstlerische Führung der Seefestspiele Mörbisch mit damals etwa 50.000 Besuchern übernommen.
  • Viele Bauprojekte wurden seit dieser Zeit umgesetzt.
  • Dazu gehört ein Verwaltungsgebäude, ein Requisiten- und Garderobentrakt, Werkstätten, die neue Gestaltung der Bühne und des Entrées, neue Erweiterungen der Zuschauertribüne auf 6200 Sitzplätze und noch viel mehr.
  • Mit viel Leidenschaft rührte Harald Serafin unentwegt die Werbetrommel und hatte es geschafft, jedes Jahr mit dem Ensemble den Besuchern einen schönen Abend zu gestalten.
  • Ab September 2012 hatte KS Dagmar Schellenberger die Leitung übernommen und führte die Seefestspiele Mörbisch bis 2017. Im September 2017 hatte dann der Experte Peter Edelmann die künstlerische Leitung übernommen.

Zum ersten Mal wird in der Saison 2021 auf der Bühne der Seefestspiele Mörbisch das Musical „West Side Story“ im Burgenland in Österreich aufgeführt.