Jetzt die Dropkick Murphys live vor Ort erleben! Bild: oeticket.com

Dropkick Murphys – Tour 2023 – Stadthalle Wien – Konzert Österreich – Tickets kaufen

Die Dropkick Murphys gründeten ihre irisch-amerikanische Folk-Punk-Band im Jahre 1996 in Quincy. Quincy ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten.

Ihr Musikstil ist eine besondere Mischung aus Rock, Irish Folk, Hardcore Punk und Punkrock, sodass es sich um vielseitige Menschen handelt, die gerne herum experimentieren.

Tipp: Rechtzeitig Karten für das Konzert in Wien sichern!

Do or Die – Erstes Album

Das erste Album wurde 1998 veröffentlicht und hieß „Do or Die“. Nach der Veröffentlichung des Albums verließ Mike McColgan die Band, weil dieser unbedingt Feuerwehrmann werden wollte. Als Nachfolger kam Al Barr in die Band. 1999 folgte schon das zweite Album mit dem Titel „The Gang´s all here“.

Videos und Live Auftritte

Tipp: Vorab die Hits der Band genießen und sich einstimmen!

Günstiges Hotel & Unterkunft finden – Stadthalle Wien

Booking.com

Tipp: Rechtzeitig eine Unterkunft buchen – der Konzertbesuch lässt sich ideal mit einem Kurzurlaub in Wien kombinieren!

Weitere Verstärkung der Band

Der Gitarrist Rick Barton entschied zu dem Zeitpunkt, die Band zu verlassen. Daraufhin trat James Lynch zur Band dazu. Weitere Verstärkung kam dazu, als das dritte Album „Sing Loud, Sing proud“ veröffentlicht wurde. Spätestens nach diesem Album kam es zu den ersten Gastauftritten.

Auftritte beim St. Patrick’s Day Festival

Seit 2001 tritt die Band jährlich beim Saint-Patrick´s-Day-Festival in Boston auf. Die Band toppt nicht nur mit ihren Punk-Songs, sondern auch mit irischer Folk-Musik, sowie mit Balladen, wie zum Beispiel „Fields of Athenry“, die dem verstorbenen Soldaten Sgt.Andrew Farrar gewidmet wurde.

Internationale Auftritte der Dropkick Murphys

Im Jahre 2007 erschien das Album „The Meanest of Times“. Das war das erste Mal, dass ein Album von HellCat Records publiziert wurde. Die Dropkick Murphys waren sogar so gut, dass sie internationale Auftritte auf der ganzen Welt hatten. In Japan wurden viele Albums beispielsweise herausgebracht. Jahr für Jahr erschienen verschiedene Alben wie „Going Out in Style“, „Signed and Sealed“, „Respect your Roots worldwide“ und „11 Short Stories of Pain and Glory“.

Tour Abbruch im September 2020 – 2023 Konzerte

So wie viele andere Künstler auch, waren die Dropkick Murphys von der Corona-Pandemie betroffen und mussten ihre Tour im September 2020 abbrechen. 2023 soll es aber wieder aufwärts gehen, denn es wurde eine Tour in der Wiener Stadthalle in Österreich angekündigt. Die Tickets können bei Eventim und Tixwaves bestellt werden

Gründungsmitglieder:

  • Mike McColgan (Gesang)
  • Ken Casey (Gesang, Bass)
  • Rick Barton (Gitarre)

Ehemalige Mitglieder:

  • Spicy MacHaggis (Dudelsack)
  • Ryan Foltz (Mandoline, Tin Whistle)
  • Marc Orrell (Banjo, Gitarre,Akkordeon)
  • Joe Delane (Dudelsack)
  • Scruffy Wallace (Dudelsack, Tin Whistle)

Aktuelle Mitglieder:  Band Dropkick Murphys

  • Ken Casey (Gesang)
  • Al Barr (Gesang)
  • James Lynch (Gitarre)
  • Matt Kelly (Schlagzeug)
  • Tim Brennan (Gitarre, Akkordeon)
  • Jeff DaRosa (Akustik-Gitarre, Tin Whistle, Banjo, Mandoline)

Bekannte Songs

  • 1. I´m Shipping Up to Boston
  • 2. Rose Tattoo
  • 3. The Boys are Back
  • 4. The Green Fields of France
  • 5. Johnny I hardly knew ya
  • 6. The Season´s upon us
  • 7. Tessie
  • 8. Worker´s song
  • 9. Kiss me, Im shitfaced
  • 10. Blood

Tipp: Vorab Musik genießen!